header_guest.jpg

Wolfgang Groeger-Meier

19.08.2017

On the road again: Heimat Bundesstraße 3 

Auf kurvigen Landstraßen im Oldtimer durch Frankreich und Italien zu fahren und dabei mit dem Fahrtwind das Savoir-Vivre und Dolce Vita einzuatmen ist Romantik. Ein Glas Rosé am Abend, was für ein Genuss. Ob das in Deutschland auch geht?

Und wie es geht! Nach meinen Reisebüchern über die Französische Route Nationale 7 von Paris an die Cote d´Azur und die Straßen der Mille Miglia, fahre ich jetzt durch Deutschland. Auf der Bundesstraße 3 von Nord nach Süd. Schnuppern wie gut der Duft der deutschen Landstraße ist. Am Abend ein Bier trinken, oder im Süden ein kühles Glas Wein. Und die Heimat genießen.

Ich bin Fotograf, in Frankreich bei Paris geboren und aufgewachsen. Als ich zehn Jahre alt war, zogen wir in die Nähe von Hannover. Im Peugeot 504 der Eltern ging es in den 70ern oft über die B3 Richtung Süden in den Urlaub. Vorbei an Alfeld und Einbeck. „Aus Einbeck ist das Bier nach München gekommen“ so mein Vater. Er konnte mir viel über seine norddeutsche Heimat erzählen. Vater war stolz auf das Calenberger Land. Eine weite und schöne Landschaft.

Von Buxtehude bis nach Weil am Rhein

In meinem mintgrünen 1975er BMW 2002 geht es auf der Bundesstraße 3 von Buxtehude bis nach Weil am Rhein bei Basel. Rund 800 Kilometer quer durch Deutschland. Vom flachen Land im Norden bis an die Ausläufer des Schwarzwalds. Freude am Fahren ist beides: der 2002 und die B3. Wenn ich ein Paar Tage Zeit habe, geht es mit Freunden auf die B3. Wir lassen uns dabei viel Zeit. Und fahren die Straße immer ein Stück weiter Richtung Süden.

Auf der ersten Etappe vom Start der B3 begleitet mich Margret Hucko bis nach Hannover. Margret lebt in Hamburg, ist Journalistin und schreibt für Spiegel Online. Wir sind zusammen in Japan und Kapadokien gereist, haben für verschiedene Magazine Geschichten gemacht. Margret hat geschrieben, ich fotografiert. Ein gutes Team.

Die zweite Etappe auf der B3 von Hannover bis Kassel ist Jörn Thomas mit an Bord des 2002. Jörn ist südlich von Hannover in Elze an der Bundesstraße 3 geboren und aufgewachsen. Jörn lebt heute in Stuttgart und leitet das Ressort Test und Technik bei auto motor und sport. Auch wir sind zusammen durch Japan gereist und haben gemeinsam Geschichten über Autos und über das Land gemacht. In einer Spelunke in Tokio entstand die Idee, zusammen eine Runde durch die niedersächsische Heimat zu fahren.

Unsere Erlebnisse und Begegnungen auf den ersten Etappen haben wir fotografiert und aufgeschrieben. Geschichten und Fotos von der Bundesstraße 3 von Menschen, von Fernweh und Motoren sind in unserem B3 Blog unter www.bundesstrasse3.de zusammengetragen.

Bilder zum Vergrößern klicken


Guest Station

Die Guest Station ist quasi das Wohnzimmer von Guess Station. Oder die Lounge. Wir sind unterwegs, treffen auf interessante Menschen, kommen ins Gespräch. Und dann wollen wir die Inhalte natürlich nicht geheim halten, sondern mit unseren Lesern teilen. Schließlich bewegen uns täglich neue Probleme, die nach einer Lösung suchen. Oder zumindest nach einer klaren Ansage verlangen. Von Menschen, die mitten im Thema drin sind und auch etwas zu sagen haben. Also kommen Sie mal rein in die gute Stube. Hier wird diskutiert, analysiert und auch mal nicht ganz so bierernst über den Alltag nachgedacht. Welcome to our Guest Station.